Menü
Menu

Freunde und Förderer der Stadtbibliothek Rathenow

Freude am Lesen wecken!

Der Verein der Freunde und Förderer der Stadtbibliothek Rathenow wurde 2004 durch verschiedene Akteure der Stadt ins Leben gerufen. Seitdem unterstützt er die Bibliothek bei Projekten, fördert Lesungen und betreibt kulturelle Bildungsarbeit. Mit rund 30 Mitgliedern steht der Verein auf einem soliden Fundament. Durch Spendenaktionen und Sponsoring lokaler Unternehmen ist es dem Verein jährlich möglich Veranstaltungen finanziell und personell zu unterstützen. Kinder- und Jugendaktionen, wie der Vorlesewettbewerb und der Brandenburger Lesesommer, werden ebenfalls durch den Verein koordiniert.


Werden Sie Mitglied!

Auch Sie können unsere Arbeit unterstützen. Als Mitglied oder mit einer Spende unterstützen Sie die Tätigkeit des Vereins zusammen mit der Bibliothek. Wir sind ein anerkannter gemeinnütziger Verein und stellen Ihnen auf Wunsch auch eine Spendenbescheinigung aus. 

Mitgliedsantrag

Die Kontodaten unseres Vereins lauten:

IBANDE54 1609 1994 0001 124641
BICGENODEF1RN1
BankVolksbank Rathenow eG
  

 


Veranstaltungen und Förderungen durch den Verein

Lesungsreihe & Lesesommer

Gespräche am Schleusenplatz 1: Erstmals fand am 11.08.2021 eine Lesung auf dem Innenhof der Bibliothek statt und erstmals wurde sie in Englisch und Deutsch vorgetragen. "The Damascus Journals" führte die rund 40 Zuhörer*innen in das untergegangene Damaskus. Vorgetragen wurden die Passagen von der Autorin Roua Horanieh sowie der Schauspielerin Birge Schade. Diese Veranstaltung konnte durch die Kooperation mit der Phronesis Diskurswerkstatt und mit Förderung der Partnerschaft für Demokratie Westhavelland & Nauen durchgeführt werden.
Gespräche am Schleusenplatz 2:

Bedingt durch das wechselhafte Wetter zog die Lesung am 18.08.2021 in die Innenräume. Cornelia Heyse, Schauspielerin, trug Erinnerungen von Frauen aus dem Irak vor. Ilka Thunike erläuterte anschließend die Entstehung der Lyrik in dem von Gewalt geprägten Irak. Auch diese Veranstaltung konnte durch die Kooperation mit der Phronesis Diskurswerkstatt und mit Förderung der Partnerschaft für Demokratie Westhavelland & Nauen durchgeführt werden.

Gespräche am Schleusenplatz 3:Am 24.08.2021 konnten die interessierten Gäste dem bekannten Schauspieler Stefan Jürgens folgen, der aus dem Buch "Republik der Träumer" vortrug und damit den Fokus auf das Ägypten der letzten 10 Jahre richtete. Wieder folgten 40 Gäste der Lesung. Wieder konnte die Veranstaltung durch die Kooperation mit der Phronesis Diskurswerkstatt und mit Förderung der Partnerschaft für Demokratie Westhavelland & Nauen durchgeführt werden.
Krimilesung mit Tim PieperAm 9. September 2021 war der havelländische Krimiautor Tim Pieper zu Gast. Er trug aus Passagen seines neuesten Havelkrimi "Finstere Havel" vor. Die Handlung ist in Orten des Westhavellands - wie auch Rathenow - angesiedelt. 40 begeisterte Zuhörer*innen lauschten der spannenden Lesung und viele erwarben ein siginiertes Buch des Autors.
Abschlussfeier LesesommerAm 15. September konnte wieder ein erfolgreicher Lesesommer mit einer großen Abschlussparty beendet werden. Erneut konnten durch die Stinknormalen Superhelden die Auoren Cally Stronk und Christian Friedrich gewonnen werden. Die Premierenlesung der drei ??? war wieder mitreissend und die Kinder waren begeistert. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch das "Freizeithaus Mühle", dem Jugendhaus "Oase", der Kreissportjugend Havelland, der "Steingalerie 40" und die Stinknormalen Superhelden. Durch einen anhaltenden Regenschauer fielen leider einzelne Aktionen buchstäblich ins Wasser.
Gespräche am Schleusenplatz 4: Johanna SchallAm 25.11.2021 konnte die letzte Lesung des Projekts durchgeführt werden. Die Schauspielerin Johanna Schall trug die ergreifende Geschichte der afghanisch-deutschen Künstlerin Mahbuba Maqsoodi aus ihrem Werk „Der Tropfen weiß nichts vom Meer“ vor. 25 Gäste nutzen das Angebot welches erstmals unter 2-G-Regel stattfand. Auch diese Veranstaltung konnte durch die Kooperation mit der Phronesis Diskurswerkstatt und mit Förderung der Partnerschaft für Demokratie Westhavelland & Nauen durchgeführt werden.

 


Förderung von Kinderlesungen trotz Pandemie

Anna Böhm: EinschweinIm März konnte zusammen mit den Stinknormalen Superhelden und der Partnerschaft für Demokratie im Westhavelland & Nauen eine Lesung für Kinder organisiert werden.
Cally Stronk & Christian Friedrich: Drei ??? und der verrückte ProfessorInteraktive Lesung innerhalb der Abschlussfeier zum Brandenburger Lesesommer 2020. Die Lesung war die Premiere des neuen Kinderromans. Auch hier konnte eine Förderung durch die Partnerschaft für Demokratie im Westhavelland & Nauen  erreicht werden.
2. Brandenburger Lesesommer2020 konnte der Förderverein mehrere regionale Unternehmen gewinnen, durch deren Unterstützung der Lesesommer wieder ein gelungenes Projekt werden konnte.

1. Lesesommer und 3 wunderbare Lesungen

"Fontanes Frauen" am 07.03.2019Anlässlich des internationalen Frauentags lud der Förderverein in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung zur Lesung und anschließenden Diskussion. Carmen-Maja Antoni, Robert Rauh und Jacqueline Krüger, die Generalsekretärin der FDP-Brandenburg, diskutierten das Frauenbild zu Fontanes Zeiten und aktuell. Die Schauspielerin Carmen-Maja Antoni sorgte mit ihrer begeisternden Art für eine tolle Atmosphäre. Die Ausführungen des Autors, Robert Rauh, brachten so manche neue Erkenntnisse. Rund 80 Gäste lauschten den Ausführungen.
"Tiefe Havel" am 23.05.2019Im Mai lud der Verein den Regionalkrimiautor Tim Pieper ein. Seine Kriminalfälle spielen im Havelland und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. 30 Gäste fieberten mit und versuchten den Fall zu lösen.
1. Brandenburger LesesommerIm Juni konnten die jungen Leser*innen der Stadtbibliothek wieder den Sommerleseclub nutzen. Diesmal jedoch wurde das Projekt von Brandenburger Bibliotheken neugestaltet. Der 1. Brandenburger Lesesommer wurde durch den Förderverein finanziell unterstützt. Auch die Abschlussfeier konnte wieder durch unsere Mitglieder*innen personell als auch finanziell unterstützt werden. 
"Couchsurfing in China" am 19.09.2019Im September konnte der Verein den Autor Stephan Orth für eine Lesung gewinnen. Zusammen mit dem Brandenburgischen Literaturbüro aus Potsdam wurde die Veranstaltung im Rahmen der "Literaturgespräche Premnitz-Rathenow" durchgeführt. Ins einer multimedialen Lesungen führte der Autor die Gäste in die vielfältige aber auch bedrückende Welt des modernen Chinas.
  

 



Förderverein

Ansprechpartner

Stadtbibliothek Rathenow
Schleusenplatz 4
14712 Rathenow

03385 512683