Menü
Menu

Brandenburger Lesesommer

Lesen in den Sommerferien seit 2010

Die Stadtbibliothek veranstaltet seit 2010 gemeinsam mit ihrem Förderverein die Ferienleseaktion "Sommerleseclub". Mit der Übernahme der Aktion durch die Brandenburgischen Bibliotheken und die Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg wurde daraus 2019 der "Brandenburger Lesesommer". Seit dem ersten Leseclub nehmen kontinuierlich mehr Kinder und Jugendliche an der Aktion teil. Sie richtet sich vor allem an Schüler*innen ab der 3. Klasse und ist nach oben offen. In jedem Jahr werden für den Lesesommer mehr als 350 druckfrische Bücher angekauft und bereitgestellt. Wer es schafft, mindestens drei Bücher in den Sommerferien zu lesen, erhält ein Zertifikat, welches in den örtlichen Schulen berücksichtigt wird. Der Höhepunkt ist die jährliche Abschlussfeier mit Aushändigung der Zertifikate und Preisverlosung.   

 


Neues zum Lesesommer 2022

Hier erfahrt ihr alle wichtigen und neuen Informationen zur Leseaktion im Sommer 2022:

Beginn:20. Juni 2022
Ende: 01. September 2022
Abschlussfeier:21. September 2022 - 14:30 Uhr auf dem Schleusenplatz
  
Wer?Schülerinnen und Schüler der 3. bis 13. Klasse
Wo? In deiner Stadtbibliothek - Schleusenplatz 4 in Rathenow
Wie?Lies ein Buch oder mehr im Lesesommer!

 

Beginn

Am 20. Juni starten wir in den diesjährigen Lesesommer für alle ab der 3. Klasse. Euch erwarten wieder über 350 neue Bücher in den Regalen. Meldet euch direkt bei uns an und startet den Lesesommer noch vor den Ferien. Bei der Anmeldung erhaltet ihr euer Leselogbuch zum Eintragen der gelesenen Bücher. Zudem erwarten euch wieder zwei Überraschungen. 


Lesesommer in Rathenow - eine Erfolgsgeschichte

Der 1. Sommerleseclub in Rathenow

In den Sommerferien 2010 startete die Stadtbibliothek Rathenow unterstützt durch den Förderverein der Stadtbibliothek die ersten Ferienleseaktion. Durch Mittel des Vereins konnten 286 neue Bücher angekauft werden. 122 Schülerinnen und Schüler nahmen am ersten SLC teil.


Im zweiten Jahr

Auch im zweiten Jahr wurde die Aktion maßgeblich vom Förderverein unterstützt. Auf dem Rathenower Jugendtag konnte die Aktion beworben werden und mehrere Klassen besuchten Vorabveranstaltungen in der Biblothek. Mit 109 Teilnehmer*innen waren zwar etwas weniger Schüler*innen in den Ferien bei unserer Leseaktion dabei, dafür schafften 69 von ihnen die magische Grenze von drei gelesenen Büchern. Insgesamt wurden die 280 Bücher 596 x gelesen. Zur Abschlussfeier gab es  diesmal tolle Preise, wie Bücher- und Kinogutscheine.


Aller guten Dinge sind drei

Im Jahr 2012 nahmen wieder rund 100 Teilnehmer*innen an unserer Sommerleseaktion teil. Mit mehr als 600 gelesenen Büchern konnten wieder mehr Entliehungen verzeichnet werden. Auch aus der Region nahmen vermehrt Schülerinnen und Schüler teil.


Neues Logo und viele gelesene Bücher

2013 konnten wieder über 100 Teilnehmer*innen gezählt werden. Mit 633 gelesen Büchern, waren wieder einmal mehr Medien gelesen worden, als in den Jahren davor. 



Der 1. Brandenburger Lesesommer

In diesem Jahr starteten die Brandenburger Bibliotheken gemeinsam mit der Landesfachstelle für Bibliotheken und Archive (FH Potsdam)  eine eigenständige Leseaktion. Die Stadtbibliothek Rathenow als Mitbegründer proftierte von den gemeinschaftlichen Engagement der Bibliotheken, die u.a. ein neues Logo und Plakate entwarfen. Die Aktion wurde in Rathenow wieder gut angenommen. Als Begrüßungsgeschenk hatte der Förderverein Armbänder entworfen. Die Abschlussfeier in den Räumen der Bibliothek war sehr gut besucht. Viele Zertifikate konnten ausgegeben werden und auch die Tombolageschenke waren sehr gefragt. Insgesamt konnten 170 Teilnehmer*innen gezählt und 126 Zertifikate ausgegeben werden.


Trotz Pandemie ein voller Erfolg

Die 11. Sommeraktion wurde anfänglich von den Auswirkungen der Corona-Pandemie beinflusst. Schulveranstaltungen mussten daher entfallen. Dennoch nahmen wieder viele Schülerinnen und Schüler an der Aktion teil. Am Ende stand ein neuer Rekord mit 171 Teilnehmer*innen. Um eine Abschlussveranstaltung durchzuführen wurde alles auf den Schleusenplatz verlegt. Zusammen mit den Stinknormalen Superhelden aus Rathenow konnten die Autoren Cally Stronk und Christian Friedrich gewonnen werden. Sie stellten als Weltpremiere den neuesten Band der "drei ???" vor. Zusammen mit der Bäckerei Möhring, dem Kreissportbund sowie der Partnerschaft für Demokratie Westhavelland & Nauen gelang eine runde Veranstaltung, bei der mehr als 200 Gäste teilnahmen. 


Neue Rekordteilnehmerzahl

Seit dem 07. Juni können wieder Bücher aus dem Lesesommerregal entliehen werden. Schon in den ersten Woche zeigte sich, dass der Lesesommer viele Kinder und Jugendliche anlockt. Bereits in der ersten Ferienwoche haben wir die Teilnehmerzahl von 200 erreicht. 

Am Ende nahmen fast 250 Teilnehmer*innen am Lesesommer in Rathenow teil. Dank der Stinknormalen Superhelden und der Ottefüling Kinderstiftung konnten die Kinder und Jugendlichen, zusammen mit ihren Eltern und Großeltern auch 2021 eine große Abschlissfeier genießen. Bei einer interaktiven Lesung des Autorenpaares Cally Stronk und Christian Friedrich aus den drei ??? war Spannung garantiert. Der Kreissportbund Havelland, das Jugendhaus "Oase" und der Freizeittreff "Mühle" unterstützen unsere Veranstaltung mit Köstlichkeiten und kühlen Getränken sowie einer Hopseburg.




Veranstaltungen

Ansprechpartner

Stadtbibliothek Rathenow
Schleusenplatz 4
14712 Rathenow

03385 512683